—  

Am 15. März 2018 wurde in Berlin der Deutsche Musikautorenpreis verliehen. Der herausragenden Textdichter*innen und Komponist*innen gewidmete Musikpreis wird seit 2009 alljährlich von der GEMA vergeben und feierte dieses Jahr sein 10. Jubiläum.

In der Kategorie "Komposition audiovisuelle Medien" setzte sich unser Alumnus, der Filmkomponist Enis Rotthoff, gegen seine beiden Mitbewerber Lorenz Dangel und Andreas Weidinger durch. Herzlichen Glückwunsch!

  —  

Die Filmuniversität Babelsberg ist dieses Jahr mit gleich zwei Filmen auf der Berlinale vertreten!

Die Filmmusik zu Jibril (Regie: Henrika Kull) hat Dascha Dauenhauer komponiert und läuft in der Sektion Panorama.

Spielzeiten:

Do 22.02. 19:30
CinemaxX 7
Fr 23.02. 20:15
CineStar 3
Sa 24.02. 20:00
Cubix 7

Damian Scholl hat die Musik für den Film (Sophia Bösch) komponiert, welcher in der Sektion Perspektive Deutsches Kino läuft.

Spielzeiten:

Do 22.02. 19:00
CinemaxX 3
Fr 23.02. 20:00
CinemaxX 1
Sa 24.02. 12:30
Colosseum 1

  —  

Herzlichen Glückwunsch an Filmmusik-Studentin Anne-Marlene Bicking zum Gewinn des Deutschen Musikautorenpreis der GEMA in der Kategorie „Nachwuchs“!!!

"Anna-Marlene Bicking ist seit vielen Jahren als Komponistin, Arrangeurin und Sängerin in verschiedenen Jazz- und Pop-Projekten professionell tätig. Sie komponierte bereits für Kurzfilme, Dokumentar- und Spielfilme sowie die TV-Serie „Schloss Einstein“. „Ich freue mich so sehr, dass ich andere Menschen mit meiner Musik berühren kann. Von anderen Musikautoren für die eigene Arbeit wertgeschätzt zu werden, ist eine große Auszeichnung für mich. Diesen Preis möchte ich mit all meinen tollen Kolleginnen teilen und euch sagen: Lasst uns immer weiter machen“, sagt Bicking."

Pressemitteilung GEMA