—  

ADELHEID, KORNELIUS & DIE TÖDE

„ANGST VORM TOD?!“ NEIN, ICH DENK NUR DRÜBER NACH, WIE ICH IHM FORTLAUFEN KANN!“

ADELHEID, KORNELIUS & DIE TÖDE ist ein humorvoller und poetischer Kinodokumentarfilm über Beziehung, das Altern und Sterben. Aber vor allem ist er eine Liebeserklärung an das Leben! Mit ihrer unzensierten Schamlosigkeit des Denkens und ihrem Schlappmaul-Humor trotzen unsere Filmhelden allen Widrigkeiten des Lebens.

Unsere Alumni Dascha Dauenhauer durfte die Musik zu diesem wunderschönen Film beitragen und dieser ist nun für den Hessischen Film- und Kinopreis 2019.

 

Wir gratulieren und drücken ganz fest die Daumen!

Hier geht's zum Trailer.

  —  

Interview im Kulturradio rbb

Kulturradio rbb hat unserem Professor Karim Sebastian Elias über seine Musik zum Dokumentarfilm OF FATHERS AND SONS, welche für den diesjährigen Oscar in der Kategorie "Best Documentary Feature" nominiert war, interviewt. Der Film startet jetzt in den deutschen Kinos (Regie Talal Derki). 
Außerdem spricht er in dem Interview auch über viele weitere seiner musikalischen Arbeiten zu Filmen.

Zum Interview geht es hier.

Viel Spaß!

  —  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Studiengang ist dieses Jahr gleich mit mehreren Filmen auf der Berlinale 2019 vertreten!

--> A L U M N I

Franziska Henke(link)
feiert gleich mit zwei Filmen zwei Weltpremieren auf der Berlinale 2019:
Mit dem Film "FORTSCHRITT IM TAL DER AHNUNGSLOSEN" (Regie Florian Kunert) in der Sektion Forum 2019: Risiko statt Perfektion.
--> SPIELZEITEN
Weltpremiere: Sa, 09.02., 16:30 Uhr, CineStar 8
Wiederholung 1: Mi, 13.02., 12:30 Uhr, Kino Arsenal 1
Wiederholung 2: Fr, 15.02., 19:30 Uhr, CinemaxX 6
Wiederholung 3: So, 17.02., 19:30 Uhr, Delphi Filmpalast

Und mit dem Film "MY EXTRAORDINARY SUMMER WITH TESS" (Regie Steven Wouterlood) in der Sektion Generation 2019: Den Unterdrückten eine Stimme geben - Generation Kplus.
--> SPIELZEITEN
Weltpremiere: Sa, 09.02., 12:30 Uhr, Zoo Palast 1
Wiederholung 1: So, 10.02., 12:30 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain
Wiederholung 2: Do, 14.02., 13:30 Uhr, HKW
Wiederholung 3: Fr, 15.02., 15:30 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain

Marija Strniša (link)

feiert mit "HOUSE OF HUMMINGBIRD" (Regie Bora KIM) in der Sketion Generation 2019: Den Unterdrückten eine Stimme geben - Generation 14plus Europa-Premiere.
--> SPIELZEITEN
1. Screening: Di, 12.02., 20:00 Uhr, HKW
Wiederholung 1: Do, 14.02., 15:00 Uhr, CinemaxX 3
Wiederholung 2: Sa, 16.02., 12:30 Uhr, CinemaxX 1
Wiederholung 3: Fr, 17.02., 16:00 Uhr, HKW
 
Inma Galiot (link)
ist mit „OFF SEASON“ (Regie Henning Beckoff) in der Sektion Perspektive Deutsches Kino vertreten.
--> SPIELZEITEN
Berlinale-Premiere: Do, 14.02., 19:00 Uhr, CinemaxX 3
Wiederholung 1: Fr, 15.02., 14:00 Uhr, CinemaxX 5
Wiederholung 2: Fr, 15.02., 20:00 Uhr, CinemaxX 1

Alexandra Barkovskaya (link)
feiert mit "DUST" (Regie Udita Bhargava) in der Sektion Perspektive Deutsches Kino: Ab heute erwachsen auf der Berlinale Weltpremiere.
--> SPIELZEITEN
Weltpremiere: Sa, 08.02., 20:00 Uhr, CinemaxX 1
Wiederholung 1: So, 09.02., 22:00 Uhr, Colosseum 1
Wiederholung 2: Di, 12.02., 15:00 Uhr, CinemaxX 1
Wiederholung 3: So, 17.02., 14:00 Uhr, CinemaxX 5

Johannes Repka (link)
feiert mit "CLEO" (Regie Erik Schmitt) in der Sektion Generation 2019: Den Unterdrückten eine Stimme geben - Generation Kplus auf der Berlinale Weltpremiere.
--> SPIELZEITEN
Weltpremiere: Fr, 08.02., 15:30 Uhr, HKW
Wiederholung 1: Mi, 13.02., 15:30 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain
Wiederholung 2: Fr, 15.02., 09:30 Uhr, Zoo Palast 1
Wiederholung 3: So, 17.02., 20:15 Uhr, Ciubix 8

Jens Heuler (link)
feiert mit "NEST" (Regie Sonja Rohleder) in der Sektion Generation 2019: Den Unterdrückten eine Stimme geben - Generation Kplus auf der Berlinale Weltpremiere.
--> SPIELZEITEN
Weltpremiere: Di, 12.02., 10:00 Uhr, HKW
Wiederholung 1: Mi, 13.02., 11:30 Uhr, CinemaxX 1
Wiederholung 2: Fr, 15.02., 09:30 Uhr, Filmtheater am Friedrichshain
Wiederholung 3: Sa, 16.02., 10:10 Uhr, HKW

 
--> S T U D I E R E N D E

Marcus Sander (link)
ist mit dem Film „DIE GRUBE“ (Regie Hristiana Raykova) ebenfalls in der Sektion Perspektive Deutsches Kino auf der Berlinale vertreten.
--> SPIELZEITEN
Berlinale-Premiere: So, 10.02., 19:00 Uhr, CinemaxX 3
Wiederholung 1: Mo, 11.02., 12:30 Uhr, Colosseum
Wiederholung 2: Mo, 11.02., 20:00 Uhr, CinemaxX 1


Herzlichsten Glückwunsch an alle!!